Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Citymanagement

Citymanagement der Stadt Freiberg



Für eine lebendige und moderne Innenstadt

Die Stärkung von Image und Identität der Freiberger Innenstadt liegt im Fokus der Arbeit des Citymanagements. Dazu gehört im besonderen Maße die Förderung der Kommunikation und Kooperation aller beteiligten Akteure.
Im Folgenden können Sie sich über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Aktionen informieren.
 


 

Escape Room gewinnt den Gründerwettbewerb "Lebendige Innenstadt" 2017

Am 19.09.2017 musste die Jury zum Finalausscheid des Gründerwettbewerbs eine wirklich schwierige Entscheidung treffen. Aus drei ansprechenden, gut durchdachten Konzepten galt es, einen Gewinner zu ermitteln. Die Wahl fiel dabei auf zwei Absolventen der TU Bergakademie Freiberg, welche einen Escape Room eröffnen möchte. Aus der Verbundenheit zu ihrer Studienstadt entwickelte sich diese Idee, in welcher die Themen Bergbau und Wissenschaft eine tragende Rolle spielen sollen. In den nächsten Wochen sollen nun eine Finanzierung und ein entsprechendes Mietobjekt gefunden werden.


Amtsleiter Jörg Woidniok gratuliert den Bewerbern Steven Bartram und Arno Pfefferling zum Sieg (v.r.n.l.)
 

Shopping-Map für die Freiberger Innenstadt

Das jüngste Projekt des Citymanagements beschäftigte sich mit der Erstellung eines Einkaufsstadtplanes für die Freiberger Innenstadt.

Dabei hatte alle Gewerbetreibenden des Stadtviertels die Möglichkeit, sich anhand farbiger Shopping-Meilen nummeriert innerhalb eines Kartenausschnitts listen zu lassen und wiederzufinden. Ebenso erfolgte eine Einteilung der Geschäfte in verschiedene Kategorien wie Mode, Schmuck oder Reisen & Freizeit um aus Kundensicht alle Voraussetzungen für einen zielgerichteten Einkauf zu schaffen.

Einige Unternehmen nutzten das Angebot sich mittels einer Logoplatzierung oder Anzeigenschaltung präsenter innerhalb des Einkaufsstadtplanes darzustellen und so noch mehr den Fokus auf das eigene Geschäft zu rücken. Darüber hinaus bietet die Shopping-Map Informationen zu zahlreichen Veranstaltungen, verkaufsoffenen Sonntagen oder Stadtführungen wie "Silberklang & Berggeschrey".

Neben der Freiberger Tourist-Information ist dieses Print-Produkt in regionalen als auch überregionalen Institutionen wie Hotels, Museen und weiteren Kultureinrichtungen erhältich.

Möchten Sie die Shopping-Map online abrufen, so können Sie dafür den folgenden Link nutzen: Download
 

Kinderbetreuung im Kornhaus zum Bergstadtfest 2017

Die Kinderbetreuung in der Stadtbibliothek wird 2017 fortgeführt. Zu ausgewählten Veranstaltungen haben Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder in die Obhut erfahrener Erzieherinnen und Erzieher in das städtische Kornhaus zu geben.
Der nächst mögliche Termin zur Nutzung dieses Angebotes, ist dabei im Zuge des Bergstadtfestes 2017 am Samstag, den 24.06. in der Zeit von 10 Uhr - 13 Uhr gegeben.
Dieser Service für Eltern kann gegen einen Unkostenbeitrag von 3 € für maximal 2 Stunden in Anspruch genommen werden. Im Gegenzug erhält man einen zwei Euro-Einkaufsgutschein, der in vielen Geschäften der Freiberger Altstadt eingelöst werden kann.

Weitere Informationen zum Bergstadfest erhalten Sie auf www.bergstadfest.de .

 

Frühlingsfest mit verkaufsoffenen Sonntag am 07. Mai 2017

Zum diesjährigen Frühlingsfest am 07. Mai hatten sich die Organisatoren und Händler der Freiberger Innenstadt wieder ein abwechslungsreiches sowie unterhaltsames Programm einfallen lassen, um möglichst viele Besucher in der Freiberger Innenstadt begrüßen zu dürfen.

Auf dem Obermarkt und Schloßplatz sowie im Bereich der Burgstraße präsentierten verschiedene Autohäuser die neuesten Fahrzeugmodelle als auch aktuelle Trends im Bereich der Automobilbranche. Ein buntes Bühnenprogramm mit musikalischen sowie sportlichen Beiträgen erwartete die Gäste bei einem Besuch der Poststraße. Ab 16 Uhr folgte nach einem Grußwort des Oberbürgermeisters Sven Krüger, die Vorstellung der Kandidatinnen zur Wahl der 18. Bergstadtkönigin. Zum verkaufsoffenen Sonntag boten außerdem zahlreiche Geschäfte der Freiberger Innenstadt interessante Angebote sowie aktuelle Trends für den Frühling. Dazu gab es Modenschauen, Gewinnspiele oder Verköstigungen. Zahlreiche Besucher nahmen bei schon fast sommerlichen Tempraturen die Vielzahl der Angebote wahr und sorgten für belebte Straßen in der Freiberger Altstadt.

Führungen durch den Rathauskeller als auch das historische Kornhaus, Veranstaltungen in der Stadtbibliothek oder aber eine historische Post- und Fernmeldeausstellung in der Post rundeten das vielfältige Programm an diesem Sonntag ab.

 

3. Freiberger Einkaufsnacht

Auch in diesem Jahr luden die Freiberger Händler wieder zum gemütlichen Einkauf außerhalb der üblichen Ladungsöffnungszeiten in die Freiberger Innenstadt ein. Am Freitag, den 07.04.2017 konnte dann teilweise bis Mitternacht in entspannter Atmosphäre in den Geschäften nach Herzenslust geshoppt werden. Die Freiberger Einkaufsnacht erlebte damit in diesem Jahr bereits ihre dritte Auflage.

In den voran gegangenen Jahren lockten die teilnehmenden Geschäfte mit der Präsentation aktueller Modekollektionen, Verkostungen oder thematischen Gewinnspielen zahlreiche Besucher in die Freiberger Innenstadt.

Dies war auch am 07. April nicht anders. Die Anzahl der Händleraktionen hat im Vergleich zum Vorjahr sogar noch zugenommen. Insgesamt sorgten 21 Geschäfte mit kreativen Beiträgen und Ideen für ein vielfältiges und buntes Abendprogramm bei den Kunden. Darüber hinaus hatte eine Vielzahl weiterer Geschäfte ihre Ladenöffnungszeiten anlässlich der Veranstaltung verlängert. Eine Nougatcreme-Verkostung mit dem "Reaktionstoast", die Vorstellung neuer "Eye-Screen-Gläser" für digitales Sehen oder aber eine "Taschenlampennacht" im Schlafmusuem waren nur einige der Beiträge, mit denen die Händler und Gastronomen versuchten, Besucher trotz des regnerischen Wetters in die Freiberger Innenstadt zu locken.



Foto: Rene Jungnickel
 

Weihnachtliches Gewinnspiel - "24 Adventslichter"

Während des 27. Freiberger Christmarkts 2016 beteiligte sich auch das Citymanangement wieder mit einer tollen Aktion. 24 Adventskerzen wurden in 24 Geschäften im Freiberger Stadtgebiet versteckt. Auf den Kerzen befanden sich Ziffern, welche ausfindig gemacht werden müssen. Wer mindestens 10 Geschäften die richtige Ziffer zuordnen konnte und den ausgefüllten Flyer in den jeweiligen Annahmestellen abgegeben hatte, nahm an der Verlosung eines entsprechendes Gewinnspiels mit lukrativen Preisen teil.

Die Preisübergabe fand am 17.12.2016 um 17:15 Uhr auf dem Freiberger Christmarkt statt. Aus den über 500 Einsendungen wurden dabei die 24 glücklichen Gewinner prämiert.



Erste Informationen rund um den Freiberger Christmarkt 2017 finden Sie bereits jetzt unter www.freiberg-service.de
 

Freiberg ist offizielle "Fairtrade-Town"

Die Stadt Freiberg ist als dritte Stadt in Sachsen nach Leipzig und Markleeberg als "Fairtrade-Town" zertifiziert worden und trägt damit nun als 427. deutsche Stadt diesen Titel.

Die offizielle Verleihung erfolgte mit Vertretern der Initiative "Fair Trade Town", Oberbürgermeister Sven Krüger sowie ansässigen Unternehmern und Händlern auf der Ratsdiele im Freiberger Rathaus. Diese verwandelte sich gleichzeitig in einen kleinen Markt, welcher seinen Gästen ein breites Spektrum fair gehandelter Waren, weit über Schokolade und Kaffee hinaus, zu bieten hatte. Fair gehandelte Produkte werden in Freiberg bereits seit 25 Jahren angeboten. An der Aktion "Fair Trade Town" beteiligten sich insgesamt 24 Organisationen, Vereine, Händler, Gastronomen und Schulen, welche letztlich den Weg für die Vergabe des Titels ebneten.

Mit dem Antrag auf den Titel hat sich Freiberg dazu bekannt, den fairen Handel auf kommunaler Ebene zu fördern und sich einzubringen für eine Vernetzung von Personen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich für den fairen handel in Ihrer Heimat engagieren. In Zukunft soll erreicht werden, dass sich noch mehr Menschen am fairen Handel beteiligen.

 

Citymanagement

Anschrift Dezernat
Verwaltung und Finanzen

Amt für Betriebswirtschaft,
Recht und Stadtrat
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Nicole Schimpke
Telefon: 03731 273 149
Fax: 03731 273 73 149
E-Mail: Nicole_Schimpke@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 16.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.